FAQ

Worin unterscheiden sich „IQ-Test“ und „Hochbegabungsdiagnostik“ bei Erwachsenen?

Ein „IQ-Test" beinhaltet die isolierte Durchführung eines Intelligenztests. Nicht mehr und nicht weniger. Diesen können Sie z. B. bei Mensa in Deutschland gGmbH für ca. EUR 60,-- im Rahmen eines Gruppentests durchführen lassen. Ein „IQ-Test" erfasst lediglich das Testergebnis ohne detaillierte Interpretation, ohne vorherige gründliche Erhebung der Entwicklungsgeschichte der Person, ohne Berücksichtigung weiterer Besonderheiten der Person wie z. B. die Händigkeit oder emotionale Verfassung, ohne schriftlichen Befundbericht, ohne nachfolgende Erläuterung der Ergebnisse und deren Bedeutung sowie ohne nachfolgende Beratung bezüglich der weiteren Umsetzung.

Nicht immer ist gewährleistet, dass aktuelle Testverfahren eingesetzt werden, z. B. bei „IQ-Tests" in Kliniken oder bei Psychiatern, da aktuelle Testverfahren für den Diagnostiker einen hohen finanziellen Aufwand bedeuten. Häufig werden daher veraltete Tests aus den 1980er, 1990er oder frühen 2000er Jahren eingesetzt. Die Anwendung veralteter Testverfahren führt zu einer Fehleinschätzung des Klienten, so dass das Ergebnis unter diesen Umständen wenig aussagekräftig ist.

Eine individuelle Hochbegabungsdiagnostik nach meinem Verständnis und Qualitätsanspruch beinhaltet deutlich mehr. Zuerst erhebe ich die Entwicklungsgeschichte der Person (Anamnese), um einen möglichst ganzheitlichen Überblick über den bisherigen Lebenshintergrund zu erhalten. Im Rahmen der diagnostischen Untersuchung bearbeiten mein Klient und ich im direkten Austausch und Kontakt ein Intelligenztestverfahren in der aktuell verfügbaren Normierung (kein „Ankreuztest"). Dabei lege ich Wert darauf, die Diagnostik persönlich durchzuführen und nicht durch (kostengünstiges) Hilfspersonal durchführen zu lassen. Hintergrund ist, dass ich während der Testdiagnostik wichtige Informationen erhalte, die ansonsten verloren gehen. Dazu gehören z. B. Informationen über Händigkeit (links/rechts) bzw. mögliche Fehlhändigkeit, Konzentration, Aufgabenverständnis, soziale Kompetenz, Hochsensibilität etc.

Eine Hochbegabungsdiagnostik umfasst bei mir eine ausführliche Ergebnisrückmeldung. Wichtig ist dabei, dass Sie verstehen, was das Ergebnis konkret für Sie bedeutet und welche Auswirkungen es haben kann. Hinzu kommt eine erste Beratung darüber, welche individuellen Handlungsmöglichkeiten Sie haben, um Ihre Fähigkeiten optimal und nach Ihren Wünschen umzusetzen.

Ein nachfolgendes Erfolgscoaching unterstützt Sie dabei, Ihre Ziele noch klarer zu erkennen, umzusetzen und Ihre Erfolge schon nach kurzer Zeit genießen zu können.

2018 DrJoder CP

Dr. Karin Joder
Psychotherapeutische Privatpraxis

Strandstraße 36
D-24159 Kiel (Holtenau)

kontakt@dr-karin-joder.de

Tel. (0431) 30 53 406
(Mo - Fr 8 - 17 Uhr)